UKE Kasino Apotheke

Unsere Leistungen

Kostenmanagement 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Terminplanung 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Planung 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Ausschreibung/Vergabe 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Objektüberwachung 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Aufgestockt

Das Kasino und die Patientenversorgung sollten als Aufstockung auf dem bestehenden Gebäude der Apotheke des Universitätsklinikums Eppendorf realisiert werden. Durch diese Erweiterung ist aus den baulichen Strukturen der 60er und 70er Jahre ein zeitgemäßes städtebauliches Ensemble entstanden, das mit der ärztliche Zentralbibliothek und dem UKE Kasino wichtige öffentliche Funktionen des UKE aufnimmt. Zusätzlich zu der bestehenden Apotheke wurden neue Laborflächen angeordnet. Die Patientenversorgung mit einer Kapazität von ca. 3.900 Mahlzeiten täglich versorgt das gesamte UKE und das Kinderkrankenhaus Hamburg Altona.
Das darüber angeordnete Kasino verfügt über insgesamt 750 Sitzplätzen
und hat eine Kapazität von bis zu 2.200 Essen täglich.

Projektblatt PDF

Projektdaten

Bauherr
UKE Hamburg

Architekt
architekten prof. klaus sill

TGA
IG Ridder Meyn Nuckel

Tragwerksplanung
Luetkens Ingenieure / Assmann

Projektsteuerung
UKE Baumanagement

Ort
Hamburg

Planungszeit
2003

Bauzeit
2004 - 2005

Objekttyp
Gesundheitsbauten

Objektart
Umbau

BGF
10.000 m²