Geomatikum Hamburg

Unsere Leistungen

Kostenmanagement 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Terminplanung 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Planung 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Ausschreibung/Vergabe 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Objektüberwachung 1 2 3 4 5 6 7 8 9

In laufendem Betrieb

Das Hochhaus mit angegliedertem Flachbau des Geomatikum beherbergt verschiedene Institute der Universität Hamburg, die dort ihren Lehr- und Forschungsbetrieb durchführen. Unter anderem befindet sich im Gebäude über ein gesamtes Geschoss eine der schnellsten Rechneranlagen Deutschlands. Im Flachbau befinden sich 6 Hörsäle, eine Pausenhalle sowie die Bibliothek. Aufgrund massiver Brandschutzmängel musste das gesamte Gebäude saniert werden. Im Zuge dieser Sanierung erfolgten umfassende Umbauten der Büroetagen, zur Aufnahme der neustrukturierten Lehreinheiten. Besondere Herausforderung hierbei war die Umsetzung unter laufendem Lehrbetrieb.

Projektblatt PDF

Projektdaten

Bauherr
BSU Behörde für Stadtentwicklung und
Umwelt Hamburg

Architekt
Höhler+Partner

TGA
WINTER Ingenieure GmbH

Tragwerksplanung
Ing. Büro Schwilp-Baseler

Ort
Hamburg

Planungszeit
2004 - 2014

Bauzeit
2006 - 2015

Objekttyp
Lehre/Forschung

Objektart
Umbau

BGF
43.000 m²